• Brickwedde einstimmig bestätigt 21. November 2017

    CDU-Fraktion wählt Vorstand bis 2021

    Einstimmig bestätigte die CDU-Stadtratsfraktion in geheimer Wahl ihren Vorsitzenden Fritz Brickwedde für den Rest der Stadtratsperiode bis 2021. Ebenso einstimmig wurde Katharina Pötter als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Günter Sandfort bestimmt. Der 54-Jährige Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Schinkel/Widukindland ist sozialpolitischer Sprecher der CDU-Stadtratsfraktion und stellvertretender Caritasdirektor. Sandfort tritt ...

  • CDU für Förderung der Betreuungsvereine 9. November 2017

    „Viele Menschen sind auf die Unterstützung der Betreuungsvereine in schwierigen und nicht alltäglichen Situationen angewiesen. Hier leisten SKM, Diakonie und die Hilfe für hörgeschädigte Menschen einen tollen Job. Als CDU werden wir uns im Haushalt dafür einsetzen, dass die Vereine in 2018 und auch darüber hinaus, eventuell mit einer dauerhaften Förderung, finanziell unterstützt werden“, so ...

  • Kinder und Jugendliche weiter unterstützen 7. November 2017

    CDU für Weiterführung der Jugendsozialarbeit

    „Die Jugendsozialarbeit leistet einen wertvollen und wichtigen Beitrag zur Chancen- und Bildungsgerechtigkeit. Diese Arbeit muss unbedingt fortgesetzt werden. Wer bei der Jugendsozialarbeit spart, macht einen großen Fehler. Wir dürfen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Problem und Sorgen nicht im Stich lassen“, so Eva-Maria Westermann (CDU), Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses.

    Die CDU-Fraktion ...

  • Dreiste Kita-Lüge der SPD 29. September 2017

    CDU: Henning stimmte gegen Gebührenfreiheit

    „Mit einer dreisten Kita-Lüge versucht Frank Henning sein Landtagsmandat zu retten. Das ist in höchstem Maße unseriös." Mit diesen Worten reagierte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde auf Plakate der Osnabrücker SPD, wonach CDU/FDP Kita-Gebühren erhöhen und es mit der SPD Gebührenfreiheit geben würde. Brickwedde: „Tatsache ist, dass am 2. März 2017 CDU und ...

  • Dringender Handlungsbedarf an der Römerbrücke 13. September 2017

    „Die Verkehrssituation auf der Römerbrücke muss schnellstmöglich verbessert werden. Die enorm enge Verkehrsführung macht die Brücke für PKW, Radfahrer und Fußgänger sehr gefährlich und erfordert dringenden Handlungsbedarf“, so Rita Feldkamp (CDU), Ratsmitglied für den Stadtteil Pye.

    Die Römerbrücke ist die Verbindung zwischen den Stadtteilen Eversburg und Pye. Beim Fahren über die Brücke kommt es immer wieder ...