• Katharina Pötter Bereicherung für den Vorstand 12. März 2019

    „Mit Katharina Pötter wird der Vorstand der Stadt um eine junge Volljuristin mit großer verwaltungs- und kommunalpolitischer Erfahrung bereichert. Sie ist kompetent, dienstleistungsorientiert, entscheidungsfreudig, verlässlich und kompromissfähig."

    Mit diesen Worten kommentiert CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde die Wahl von Katharina Pötter. Er sei überzeugt, dass sich die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion schnell in ihre neue Rolle hineinbegeben und ...

  • 50 Millionen für Baugesellschaft seriöse Schätzung 1. März 2019

    „Die Schätzung von 50 Millionen Kapitalaufwand für die erste Phase einer neuen kommunalen Wohnungsbaugesellschaft ist absolut seriös und belastbar“, das erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde. Der Eigenbetrieb Immobilien baue an der Kokschen Straße 21 Wohneinheiten für geschätzt 2,8 Millionen. Das Projekt werde über die Haushalte 2019-21 finanziert und mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Es gehe um ...

  • Kommunale Wohnungsbaugesellschaft nicht finanzierbar 22. Februar 2019

    „Das Ziel, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, teilen wir. Das Engagement respektieren wir. Das Instrument einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft lehnen wir ab." Mit diesen Worten kommentiert CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde die Übergabe der Unterschriften für ein Bürgerbegehren an den Oberbürgermeister.

    Für die Errichtung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft müsste die Stadt mindestens 50 Millionen Euro aufbringen. Da die Kreditaufnahme der Stadt ...

  • Rechtsstaat gegenüber jedermann konsequent durchsetzen 18. Februar 2019

    „Wir helfen Menschen in Not, politisch Verfolgten und Bürgerkriegsflüchtlingen. Wer aber aus anderen Gründen kommt und kein Bleiberecht hat, muss Deutschland verlassen. Der Rechtsstaat muss gegenüber jedermann durchgesetzt werden. Das aber ist in Osnabrück nicht der Fall", mit diesen Worten kritisiert der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Fritz ...

  • Stellungnahme zum Interview mit Dr. Vorwerk 5. Februar 2019

    Zu dem bemerkenswerten Interview mit Dr. Vorwerk gibt die CDU-Fraktion folgende Stellungnahme ab:

    "Wir sind dem Leitenden Abteilungsarzt Pneumologie am Klinikum, Dr. Hagen Vorwerk, sehr dankbar für seine abwägenden informativen Aussagen zur NO2-Thematik, um Verunsicherung und Ängste abzubauen." Das erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde und fügte hinzu:"Über 98 Prozent der Osnabrücker Straßen haben überhaupt kein Stickstoffoxid-Problem. Sehr ...