• Oberbürgermeister hat sich an Gesetz gehalten, Innenministerium nicht 16. August 2016

    „Der Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück hat sich streng an Recht und Gesetz gehalten den  Beschluss der Ratsmehrheit, den Neumarkt zur Fußgängerzone zu machen, der Kommunalaufsicht zur Überprüfung vorzulegen. Er hat das getan, was das Rechtsamt der Stadt ihm empfohlen hat und was das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz vorsieht“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde. Er erinnerte daran, dass ein ...

  • Piesberg soll noch attraktiver werden 8. August 2016

    CDU unterstützt Erweiterung der Feldbahn und Sanierung des Stüveschacht

    „Wir unterstützen sowohl die Erweiterung der Feldbahn als auch die Sanierung des Stüveschachts, um die Attraktivität des Kultur- und Landschaftsparks Piesberg weiter zu erhöhen." Das erklärten CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde und Bürgermeister Burkhard Jasper zu den Initiativen des Museums für feldspurige Industriebahnen, der Umweltverwaltung sowie des Fördervereins Stüveschacht. ...

  • Gertrudenberger Höhlen haben Qualität als Naturdenkmal 26. Juli 2016

    CDU begrüßt fachliche Stellungname des Landesamtes

    „In einer neuen Stellungnahme des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie wird aus geologischer Sicht empfohlen, die Gertrudenberger Höhlen als Naturdenkmal unter Schutz zu stellen. Das begrüßen wir sehr. Denn die CDU-Fraktion hatte vor einem Jahr beantragt, die Höhlen als Naturdenkmal ausweisen zu lassen. Damit sollte ein weiterer Schutz gegen ...

  • CDU für schwarz-rot-goldene Fahnen bei Meisterschaften 7. Juli 2016

    Mit Unverständnis und Ablehnung hat die Osnabrücker CDU auf die Empfehlung der Sozialpsychologin Julia Becker reagiert, bei Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf schwarz-rot-goldene Fahnen zu verzichten. CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde: „Beim Sommermärchen 2006 hat Deutschland gezeigt, was es heißt guter Gastgeber einer Weltmeisterschaft zu sein. Da gab ...

  • Neue Ausgabe: RatsReport 29. Juni 2016

    Anbei finden Sie den aktuellen RatsReport. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.