Neumarktsperrung nur für Besserverdienende

„Die Befürworter der Neumarktsperrung – von der FDP bis zu den Grünen – akzeptieren offensichtlich, dass es jährlich zu Millionen zusätzlicher Kilometer, tausenden Tonnen zusätzlichem CO2, Millionen zusätzlichen Litern Treibstoffverbrauch und ebenso einer Millionen Euro Mehrbelastung für Autofahrer käme. Allein ein Pendler wird für seine tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz zusätzlich mehrere hundert Euro im Jahr […]

Ruf der Feuerwehr nicht weiter schaden

„Ich finde es mehr als schädlich, wie das Ansehen der Feuerwehr in Osnabrück, deren Einsatz bei jedweder Art von Unfall oder Schadensereignis, oft die eigene Gesundheit riskierend, in der aktuellen öffentlichen Debatte dermaßen verunglimpft wird“, kritisiert Marius Keite, Vorsitzender im Ausschuss für Feuerwehr und Ordnung die aktuelle Debatte zum Neubau der zweiten Feuerwache.

Offener Neumarkt gut für den Klimaschutz

„Der offene Neumarkt vermeidet Umwege und Staus, führt  dadurch zur Verringerung von CO2 und ist deshalb gut für den Klimaschutz", diese These untermauerte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde nun mit konkreten Zahlen. 

Klatsche für Regenbogenkoalition – Bestätigung für Oberbürgermeister

„Das Urteil des OVG Lüneburg stellt eine Klatsche für die Regenbogenkoalition aus SPD, Grünen, FDP, Linken sowie UWG/Piraten dar. Das Urteil bestätigt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sowie das Rechtsamt der Stadt und stellt der Kommunalaufsicht des Innenministerium ein schlechtes Zeugnis aus", mit diesen Worten kommentiert der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Fritz Brickwedde das Urteil zum Neumarkt.

Osnabrücker Feuerwehr muss zukunftsfähig aufgestellt sein

Sparwille darf niemals zu Lasten der öffentlichen Sicherheit gehen „Die Ratsfraktionen von CDU und SPD nehmen verwundert zur Kenntnis, dass die Verbesserung und die Neuaufstellung der Osnabrücker Feuerwehr in wenigen Teilen der Bevölkerung nur unter dem Kostengesichtspunkt und ablehnend diskutiert wird. Wenn es um den Schutz der Osnabrückerinnen und Osnabrücker geht, darf ein falsch gemeinter […]