Rechtsstaat gegenüber jedermann konsequent durchsetzen

„Wir helfen Menschen in Not, politisch Verfolgten und Bürgerkriegsflüchtlingen. Wer aber aus anderen Gründen kommt und kein Bleiberecht hat, muss Deutschland verlassen. Der Rechtsstaat muss gegenüber jedermann durchgesetzt werden. Das aber ist in Osnabrück nicht der Fall", mit diesen Worten kritisiert der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Fritz Brickwedde die hohe Anzahl ausreisepflichtiger Personen und die Verhinderung […]

Stellungnahme zum Interview mit Dr. Vorwerk

Zu dem bemerkenswerten Interview mit Dr. Vorwerk gibt die CDU-Fraktion folgende Stellungnahme ab: "Wir sind dem Leitenden Abteilungsarzt Pneumologie am Klinikum, Dr. Hagen Vorwerk, sehr dankbar für seine abwägenden informativen Aussagen zur NO2-Thematik, um Verunsicherung und Ängste abzubauen." Das erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde und fügte hinzu:"Über 98 Prozent der Osnabrücker Straßen haben überhaupt kein Stickstoffoxid-Problem. […]

Entlastung für Familien – Tarife im Nettebad

Dr. E.h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion und Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke erklärt: Der Äußerung des Ratsherrn der Grünen, Thomas Klein "Wenn Sie freien Eintritt für die weiteren Kinder wollen, muss das Aufgabe Ihrer Vertreter im Aufsichtsrat sein. Bislang sind solche Ideen dort nicht vorgetragen worden." muss entschieden widersprochen werden. Herr Klein gehört dem […]

CDU unterstützt Fortführung der Hebammenzentrale

„Die wichtige Arbeit der Hebammenzentrale in Osnabrück muss fortgesetzt werden. Wir fordern die Verwaltung daher auf, die Einrichtung und Finanzierung in freier oder kommunaler Trägerschaft zu prüfen", teilen Rita Feldkamp und Günter Sandfort von der CDU-Fraktion mit. Es könne nicht sein, dass sich insbesondere unterstützungsbedürftige, schwangere Frauen wieder selbst auf die Suche nach einer Hebamme […]

Rede zum Haushalt 2019

Hier finden Sie die Rede zum Haushalt 2019 vom CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. E. h. Fritz Brickwedde im Wortlaut.  

Bezahlbarer Wohnraum im Osten der Stadt

Brickwedde: Wir haben den Hof Entrup für neue Wohnungen gekauft, nicht als Grünanlage  Zu der Erklärung der Ratsfraktion der Grünen erklärt die CDU-Stadtratsfraktion: „Wir haben den Hof Entrup in Schinkel gekauft, damit dort viele neue Wohnungen mit bezahlbaren Mieten entstehen, wir wollten keine städtische Grünanlage mit einem Millionenbetrag schaffen. Alles andere wäre ein Schildbürgerstreich.“ Mit […]