CDU: Illusion einer Fußgängerzone

Sicherheit der Fußgänger am Neumarkt gefährdet: „Den Neumarkt befahren täglich mehr als 2000 Busse, mehr als 40.000 Personen steigen ein und aus und daneben fahren unzählige Fahrradfahrer. Wie soll so eine sichere Fußgängerzone mit Wohlfühloase entstehen? Unfälle sind vorprogrammiert“, so Dr. E. h. Fritz Brickwedde, CDU-Fraktionsvorsitzender zum Neumarktbeschluss. In einer Stellungnahme der Verwaltung vom 30. […]

Staustadt Osnabrück – Nein danke!

„Natürlich gibt es einen Zusammenhang zwischen Staus in Osnabrück sowie der Neumarktsperrung und Staus auf den Autobahnen. Wieso kann der Stadtbaurat nicht erkennen, was die Verkehrsexperten der Industrie- und Handelskammer klar benennen", fragt CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde. In einer aktuellen Analyse der IHK heißt es: „Bei Staus auf den Autobahnen suchen viele Fahrer den Weg durch […]

CDU sieht Erweiterung des Open-Air-Festivals positiv

„Das Schlossgarten-Open-Air-Festival war ein sehr großer Erfolg für Osnabrück, zehntausende Besucher und den Veranstalter. Wir stehen einer Erweiterung im nächsten Jahr positiv gegenüber. Das kann ein dritter Festivaltag mit DJ Robin Schulz ebenso sein wie ein Klassik-Open-Air mit dem Osnabrücker Symphonieorchester", erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde, der daran erinnerte, dass die Nutzung des Schlossgartens für das […]

Keine Leerstände in der Innenstadt!

„Das neue Einkaufszentrum am Neumarkt ist dann gut für Osnabrück, wenn es dem Investor gelingt, viele neue und attraktive Marken nach Osnabrück zu holen und damit neue Käuferschichten von außerhalb zu gewinnen. Denn wir wollen kein Nullsummenspiel, keinen Verdrängungswettbewerb und vor allem keine Leerstände in der Innenstadt. Dass der erste bekannt gewordene Ankermieter ein Unternehmen […]

Spekulation auf Kosten der Bürger

Rot-Grün erzeugt 100.000 Euro Mehrkosten für Neumarktplanung „Es kann nicht sein, dass die ursprünglichen Planungen einfach übergangen werden und SPD und Grüne erneut agieren, ohne zu wissen, wie eine Änderung des Bebauungsplanes ausgeht und ob eine Teileinziehung des Neumarktes möglich ist“, so Anette Meyer zu Strohen (CDU), stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung um Umwelt. […]