Die CDU-Stadtratsfraktion spricht sich für den Neubau einer Zweifeld-Halle mit einer Tribünenanlage als Ersatz für die gesperrte Sporthalle der Berg- und Waldschule Lüstringen aus.

Hierfür sollen 3,9 Mill. Euro investiert werden. Fraktionsvorsitzender Fritz Brickwedde: „Wir haben die Initiative dafür ergriffen, dass 2018-21 80 Millionen in Schulen und Sporthallen fließen. Deswegen können wir jetzt auch schneller in Sporthallen wie Lüstringen oder Nahne investieren."

Die Sporthalle Lüstringen ist über 60 Jahre alt. Aufgrund massiver statischer Probleme in der Dachkonstruktion, musste die Halle aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die CDU teilt die Meinung der Verwaltung, dass ein Neubau im besten Energiestandard besser sei als eine Sanierung. Deshalb sage die CDU ein klares Ja zum Bau einer Zweifeldhalle wie in Voxtrup und Sutthausen. Auch für die Einrichtung einer Ganztagsschule in Lüstringen und im Interesse der Sportvereine sei eine solche Halle notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.