CDU fordert Verwaltung auf, sofort zu handeln.
"Die katastrophalen Unterrichtsbedingungen in desolaten Klassenräumen in der Herman-Nohl-Schule müssen schnellst möglich beendet werden. Da sich der jetzige Standort auch als ungeeignet erwiesen hat, ist es dringend notwendig, einen neuen Standort zu suchen. Dies gilt erst recht, nachdem die Niedersächsische Landesregierung Gelder aus dem "Ganztagsschulprogramm" in Aussicht gestellt hat. Deshalb fordern wir die Verwaltung auf unverzüglich einen angemessenen Standort für die Herman-Nohl-Schule zu finden", erklären die schulpolitischen Sprecherinnen der CDU-Fraktion Irene Thiel und Brigitte Neumann.

Gerade die Herman-Nohl-Schule, eine Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, muss einen angemessenen Standort mit großzügigen Freiflächen erhalten.

"Nach jahrelangem Warten muss den Schülerinnen und Schülern endlich ein positives Lernumfeld mit einem Ganztagsschulangebot und den dafür benötigten Räumen sowie einem gesunden Mittagstisch geboten werden", ergänzt der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Fritz Brickwedde. Der Standort an der Stüvestraße erfülle diese Voraussetzung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.