Günter Sandfort

Die CDU-Fraktion unterstützt ausdrücklich die Initiative der Stadt Osnabrück, Schnelltests für die Bürgerinnen und Bürger anzubieten – insbesondere für diejenigen, die einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind. „Vor allem Beschäftigte in den Kindertagesstätten, Lehrkräfte, Beschäftigte in Läden und auf Märkten sowie Schülerinnen und Schüler in Abschlussklassen sind einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt“, teilt Günter Sandfort, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion mit.

Insbesondere gehe es darum, den Erfolg der bisherigen Maßnahmen nicht zu gefährden. „Auch, wenn sich der aktuelle Inzidenzwert positiv entwickelt, gibt es mehrere Infektionsgeschehen mit der neuen Virusmutante. Deshalb werden wir präventiv agieren und vor allem potenziellen Risikogruppen die Möglichkeit anbieten, sich testen zu lassen“, so Sandfort weiter.

Die vorgesehene Befristung wird von der CDU ebenfalls begrüßt, da möglicherweise zeitnah Selbsttest zugelassen werden. „Bis dahin sollten wir die Möglichkeit der kostenlosen Testung nutzen. An dieser Stelle möchte ich Katharina Pötter als Leiterin des Krisenstabs für die Initiative ausdrücklich danken. Diese Maßnahme ist zum jetzigen Zeitpunkt genau die Richtige“, sagt Sandfort abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.